Kultur in der Kirche

Obermichelbach

Veranstaltung: Yara Linss „Die Gedichte einer Sängerin“

| 0 comments

 

Am Freitag, den 23.3.2012 um 20.00 Uhr

Es geht um die Lyrik von Dorothy Parker, James Joyce, Emily Dickinson und Fernanda Young, sowie Kurt Schwitters, Heinrich Heine und Else Lasker-Schüler. Yara Linss liest die Gedichte selbstverständlich nicht, sondern sie singt sie. Dadurch werden sie erstaunlicherweise noch poetischer.

Auch wenn sie die Betonung auf die Worte legt, so bleibt doch noch reichlich Raum für ihre ganz eigene Musik. Es ist für sie, für ihre Musiker und auch für die Zuschauer eine neue Erfahrung. Und es ist ein Genuss – garantiert. Yara Linss ist bei ihrem Publikum eigentlich bekannt für eine Stilrichtung, die man mit „Brazil-Jazz“ beschreiben könnte, einer Mischung aus brasilianischen Folk-Tönen und leichten Jazz-Melodien. Mit den Sing-Gedichten sprengt sie solche Etiketten. Das ist wohltuend, denn man erlebt, wie sich eine Sängerin entwickelt und auch immer wieder ein bisschen neu erfindet. Die feinsinnigen, streng durchkomponierten und geistreich arrangierten Kunstlieder führen den Zuhörer in eine weite Welt
der Poesie. Ein Gedicht ist eine Komposition von Worten. Was liegt näher als sie zu vertonen. Und doch stellt man fest, dass dies äußerst selten passiert.

Yara Linss ist die Tochter einer Brasilianerin und eines Deutschen, wurde 1980 in der Metropole São Paulo geboren. Im Alter von 4 Jahren kommt sie nach Deutschland. Die Musik hat sie vom Großvater „geerbt“.  Später nach Geigen- und Gesangsunterricht absolviert sie an der Musikhochschule in Nürnberg ein Jazzstudium. Im Jahr 2008 wird sie mit ihrer Band Preisträgerin des Nürnberg-Stipendiums. 2009 gewinnt Yara Linss den Bruno-Rother-Wettbewerb der Musikhochschule Nürnberg und ebenso beim bayernweiten „Creole“-Casting. Sie singt demnächst beim Finale des wichtigsten deutschen Weltmusik-Wettbewerbs in Berlin.

Ihren Gesang transportiert auch  der vielfarbige Sound einer Band, die gut aufeinander abgestimmt feine Klang- und Rhythmusdetails herausarbeitet und mit hörbarer Lust – ob nun im angedeuteten Tango, im romantischen Gestus des 21. Jahrhunderts oder im Jazzrock-Groove – immer wieder neue, überraschende Wendungen in der Musik ansteuert. Die Auftritte von YaraLinss bewegen sich zwischen den Polen Zartheit und Stärke, so dass sich der berührende, künstlerische Charakter einer jungen Sängerin entfalten kann, die mit ihrer Musik den Augenblick der Gegenwart so modelliert, wie er nie wieder sein wird.

 

 
 

Die Eintrittspreis betragen 15 €, für Jugendliche 7,50 €. Jeweils eine Stunde vor  dem Konzert beginnt die Bewirtung. Unser Team bietet Ihnen natürlich auch 2012 die Kultursuppe und den Kulturteller, abgestimmt auf das jeweilige Programm.

Aufgrund des guten Zuspruchs unserer Konzerte weisen wir darauf hin, dass die Zuschaueranzahl begrenzt ist. Im Jahr 2011 mussten wir manche Interessenten abweisen. Mit einem Abonnement liegen Sie auf der sicheren Seite. Der Preis für ein Abo beträgt 50 €. Wie und wo können Sie ein Abo erstehen? Bei Susanne Schwanfelder und per E-Mail: Kultur-Kirche-Omb@web.de. Der Aboverkauf läuft bis zu unserem ersten Konzert (23.3.2012). Wir freuen uns, wenn Sie großes Vergnügen bei „Kultur in der Kirche“ haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.