Kultur in der Kirche

Obermichelbach

Programm 2012

Kultur in der Kirche Obermichelbach

 

                     präsentiert 2012:

 

 

 

 

 

 

Die Konzertreihe beginnt am Freitag, den 23.3.2012 mit Yara Linss und ihrer Band. In ihrem Programm „Die Gedichte einer Sängerin“ liest Yara Linss die Gedichte nicht, sondern sie singt sie. Dadurch werden sie erstaunlicherweise noch poetischer. Obgleich  sie die Betonung auf die Worte legt, so bleibt doch noch viel Raum für ihre ganz eigene Musik. Es ist für Yara Linss, für ihre Musiker und auch für die Zuhörer eine neue Erfahrung. Und es ist ein Genuss – garantiert. Der Pressetext steht hier.

 

 

 

 

Am Samstag, den 14.7.2012 (um 20.00 Uhr) spielt für Sie zu unserem stimmungsvollen open air Konzert „Kultur unter Sternen“ die Time Bandits Big Band: Ahora Si! Los Bandidos de la Salsa. Geleitet wird die bekannte Big Band vom bekannten Saxophonisten Kim Barth, der gleichermaßen Erfahrung mit brasilianisch orientierter Musik mitbringt und beeinflusst ist von der New Yorker Musikszene. Diese spannenden Impulse hat die Band inspiriert.
Sie ist bekannt für ihre Latino-Musik. Sie hat eine lange Tradition mit Salsa-Rhythmen und brasilianischen Klängen. Nicht zu vergessen der Sound von Afro Cuban Jazz, der sich auch als Markenzeichen der einzigen reinen Latin Jazz Big Band Deutschlands durchgesetzt hat. Der Pressetext steht hier.

 

 

Am Freitag, den 12.10.2012 (20.00 Uhr) spielt Norbert Nagel mit seinem Ensemble JuNo: Vom Ursprung der Klassik. Norbert Nagel hat das Ensemble JuNo zusammen mit Jurij Kravets gegründet mit der Absicht, klassische Musik außerhalb von Gattungsgrenzen und Konventionen kompromisslos und direkt erfahrbar zu machen. Daraus ergibt sich ein „anderes“ Bild von Klassik. Ihre Musik orientiert sich an einer unverschnörkelten klassischen Musik ohne alle elitären Elemente. Aber sie verbindet auch die Klassik mit folkloristischen Elementen. Dabei erschaffen die Musiker ein spannendes musikalisches Wechselspiel mit den verschiedensten Einflüssen. Die Musiker nehmen ihr Publikum mit auf ihrem Weg zu den Ursprüngen der Klassik in den verschiedenen Volkskulturen Europas und der Welt.

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, den 9.12.2012 um 17.00 Uhr wird uns Helen Jordanin den Advent einstimmen.

HELEN JORDAN´S Gospel-Blues-Projekt: “From Stars and Angels” – weihnachtlicher GospelBluesFolk

Zu hören gibt es erdige Sacro-Blues-Rhythmen & spirituellen Gospel-Folk undeigene Songs mit Hitcharakter. U.a. Songs von Evis (“Crying in the Chapel”, “I believe”), Mahalia Jackson, Odetta, John Denver (“Perhapslove”), auch altes englisches Liedgut wie “What child is this”, … und eigene Songs mit Ohrwurmcharakter. Auch weniger Bekanntes wie “angelitos negros” von AntonioMachín und Gospel wie “Would´nt it a  itty” erwartet die Zuhörer.  Ein Hörgenuss abseits ausgetretener Musikpfade mit einer bunten Mischung aus mitreißenden, nachdenklichen und  erührenden Sacro- Folk und Gospelsongs. DIe Presse schrieb anlässlich der Premiere im Fürther Kulturforum, dass Helen Jordan in ihrem überraschend anderen weihnachtlichen Programm mit ihrem prächtigen Alt glänzen konnte. Sie singt Elvis genauso überzeugend wie Zarah
Leander. Ihr tiefes Timbre sorgt bei der Elvis-Fassung von “IBelieve” für einen echten Gänsehautfaktor.  Keine Tonlage scheint zu tief, als dass die Jordan sie nicht erreichen könnte. Und schließt man bei Zarah Lenaders selten gehörtem “Einmal wird Frieden sein” die Augen und gibt sich der sonoren, samtenen Stimme hin, könnte man tatsächlich glauben, die Diva höchstpersönlich zu hören.

Begleitet wird Helen Jordan dabei von Profis aus der Region. Die Gospel-Blues-Band besteht aus: Peter Knott (Akustik- und E-Gitarre,  ackingvocals) Stefan “Kugie” Kugler( Bass, b-voc) Peter Horcher (Akkordeon) Anselm Gayler (Drums, b-voc)

 

 

 

 

 

 

Die Eintrittspreis betragen 15 €, für Jugendliche 7,50 €. Jeweils eine Stunde vor dem Konzert beginnt die Bewirtung. Unser Team bietet Ihnen natürlich auch 2012 die Kultursuppe und den Kulturteller, abgestimmt auf das jeweilige Programm. Aufgrund des guten Zuspruchs unserer Konzerte weisen wir darauf hin, dass die Zuschaueranzahl begrenzt ist. Im Jahr 2011 mussten wir manche Interessenten abweisen. Mit einem Abonnement liegen Sie auf der sicheren Seite. Der Preis für ein Abo beträgt 50 €. Wie und wo können Sie ein Abo erstehen? Beim Adventsmarkt am 1. Advent im evangelischen Gemeindehaus, bei unserem Konzert am 2. Advent, bei Susanne Schwanfelder und per E-Mail: Kultur-Kirche-Omb@web.de. Der  Aboverkauf läuft bis zu unserem ersten Konzert (23.3.2012). Wir freuen uns, wenn Sie großes Vergnügen bei „Kultur in der Kirche“ haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


 
Kyplex Cloud Security Seal - Click for Verification